WorldWideWhips - Sammlung

Langer Sjambok (Kiboko)

"Kiboko" ist ein anderes Wort für Nilpferd und weist auf das verwendete Material dieser Peitsche hin. Dieses Exemplar ist sehr lang, 5,5ft/1,65m. Das Bild zeigt den Griff, den Übergang zum Schlag und den Dickenvergleich von Griff und Spitze. Die verwendete Haut ist extrem dick, etwa 2,5cm. Dies entspricht auch dem Durchmesser im ca. 90cm langen Schaftbereich. Es folgt ein kurzer Übergang, in dem die Dicke kontinuierlich abnimmt, gefolgt vom gleichmäßig dünnen Schlag (ca. 1cm Durchmesser). Hergestellt wurde dieser Sjambok um 1880. Wegen seines Missbrauchs durch die ehemaligen Machthaber hat der Sjambok einen extrem schlechten Ruf. Doch nicht der Sjambok ist böse, sondern die Menschen, die ihn missbrauchen.


Herkunftsland: Südafrika
Kategorie: Sjamboks
Verwendung: Bestrafung/Züchtigung, Selbstverteidigung